Förderkreis für das Museum Wald und Umwelt und die Umweltstation Ebersberger Forst e.V.

3. Ebersberger Wald- und Umweltgespräch

Montag, 20. März 2023 um 19 Uhr im Alten Kino in Ebersberg

Prof. Dr. Annette Menzel, Ökoklimatologie der TUM:

Risiko Klimawandel für Mensch und Natur im Frühling

Freier Eintritt zu dieser Veranstaltung, Einlass ab 18.30 Uhr

Annette Menzel ist Professorin für Ökoklimatologie an der TU München und damit quasi Amt Frühlingsexpertin. Sie hat Forstwissenschaften studiert, über die Phänologie von Waldbäumen im Klimawandel promoviert und sich über Bioklimatologie habilitiert. Frau Menzel ist seit 2007 Professorin für Ökoklimatologie in Weihenstephan und untersucht Interaktionen von Atmosphäre und Biosphäre, also wie terrestrische Ökosysteme im Klimasystem funktionieren und physikalische, chemische und biologische Prozessen das Klima beeinflussen. Ziel ist ein besseres Verständnis der Rolle des Klimasystems auf Ökosysteme und die Entwicklung und Anwendung geeigneter Modelle. Frau Menzel war Leitautorin über Adaptions- und Vulnerabilitätsauswirkungen beim IPCC-Bericht 2008.
Sie ist Mitglied der Expertenkommission Wasser, die die Bayerische Staatsregierung 2020 einberufen hat. In ihrer beeindruckenden Laufbahn erhielt Frau Menzel mehrere Preise und Auszeichnungen für exzellente Forschung und herausragende Lehre. Frau Menzel hatte diverse Auftritte in Radio und Fernsehen und wird häufig für Vorträge angefragt. Deshalb freuen wir uns sehr, dass sie für den Vortrag in Ebersberg am 20. März 2023 im Alten Kino in Ebersberg zugesagt hat.